_Evidenzbasierte Therapie

​Wie effektiv sind angeleitete Übungsprogramme nach pulmonaler Rehabilitation bei COPD? ​

.

foto: igor_levin / Shutterstock.com

Zur pulmonalen Rehabilitation gehören unter anderem körperliches Training, Beratung und Aufklärung sowie Anleitung zur Verhaltensänderung. Ziel ist eine Verbesserung der physischen und psychischen Verfassung der Patienten sowie die Unterstützung der langfristigen Umsetzung von gesundheitsförderlichem Verhalten. Dies ist insbesondere für Patienten mit lang andauernden Beschwerden wichtig, beispielsweise bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD). Forscher aus Großbritannien suchten in verschiedenen wissenschaftlichen Datenbanken bis August 2017 nach geeigneten Studien. Eingeschlossen wurden Studien mit erwachsenen COPD-Patienten, die an einem pulmonalen Rehabilitationsprogramm teilgenommen hatten. Die Interventionen mussten ein angeleitetes Trainingsprogramm beinhalten, das auch nach der Reha-Maßnahme fortgesetzt wurde. In den Vergleichsgruppen fand nach der Rehabilitation hingegen nur noch die übliche Versorgung statt. Primäre Zielgrößen waren durch die Lungenerkrankung bedingte Krankenhauseinweisungen, Exazerbationen, die eine Behandlung mit Antibiotika oder Kortikosteroiden erforderten, und die Gesamtmortalität. Zu den sekundären Zielgrößen gehörten Krankenhauseinweisungen insgesamt, auch wegen anderer Gründe, ambulante Termine, die Länge des Krankenhausaufenthaltes sowie die Anzahl der Besuche beim Hausarzt.

Acht Studien mit insgesamt 790 COPD-Patienten konnten eingeschlossen werden, sechs davon waren für eine Meta-Analyse geeignet. Im Vergleich zur herkömmlichen Versorgung reduzierte ein langfristig durchgeführtes Übungsprogramm die durch die Lungenerkrankung bedingten Krankenhauseinweisungen signifikant. Das Risiko für mindestens eine Einweisung reduzierte sich um 38 Prozent; die Häufigkeit mehrfacher Aufnahmen ins Krankenhaus verminderte sich um 28 Prozent. Ebenfalls positiv beeinflusst wurde das Risiko für Exazerbationen und Mortalität. Die methodische Qualität der analysierten Studien war allerdings variabel, sodass weitere randomisierte kontrollierte Studien zu dieser Fragestellung erforderlich sind.

Quelle: Jenkins AR, et al. 2018. Efficacy of supervised maintenance exercise following pulmonary rehabilitation on health care use: a systematic review and meta-analysis. Int. J. Chron. Obstruct. Pulmon. Dis. 13:257–73 Volltext frei

Link zum Abstract: www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29391784

​Heft 4-2018


Autor

Teilen & Feedback