_Magazin

Update WCPT 2017: Gesundheitsbewusstes Verhalten fördern

.

pt worldwide. Wir sind vor Ort in Kapstadt und berichten über ausgewählte Symposien vom Weltkongress der Physiotherapeuten 2017. Moderiert von Professor Elisabeth Dean von der University of British Columbia beschäftigten sich Experten beispielsweise mit der Frage, wie Therapeuten ihren Patienten zu einem aktiveren und gesünderen Lebensstil verhelfen können.

.

Prof. Dr. Elisabeth Dean spricht auf dem WCPT Kongress 2017 in Kapstadt Foto: Tanja Boßmann

Prof. Dr. Elisabeth Dean spricht auf dem WCPT Kongress 2017 in Kapstadt
Foto: Tanja Boßmann

Insbesondere mit Inaktivität, Nikotinabusus, ungesunder Ernährung, Stress und schlechter Schlafqualität sind bekanntermaßen eine Reihe von Erkrankungen sowie Schmerzen verbunden (1). Physiotherapeuten können ihre Patienten hier durchaus helfen. Die Frage ist nur: wie?

Bereits 2011 rief die World Health Professions Alliance (WHPA) eine Kampagne ins Leben, um gesundheitsförderndes Verhalten zu fördern (2, 3). Es gibt eine Anleitung sowie verschiedene Materialien, die Gesundheitsexperten in ihrer Arbeit mit Patienten nutzen können. Die sogenannte „Health Improvement Card“ hat drei Hauptkomponenten:

  • Assessment von vier Risikofaktoren, die mit dem Lebensstil und dem Verhalten im Zusammenhang stehen
  • Assessment von vier metabolischen / biometrischen Risikofaktoren
  • Aktionsplan und Ziele

 

Bisher gibt es das Material allerdings nicht in Deutscher Sprache. Vielleicht eine Anregung für wissenschaftliche Projekte an Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland …

Link zum WCPT Symposium: www.wcpt.org/wcpt2017/FS-07

Link zur WHPA Kampagne: http://www.whpa.org/ncd_campaign.htm

Literatur

1) Dean E, Söderlund A. 2015. What is the role of lifestyle behaviour change associated with non-communicable disease risk in managing musculoskeletal health conditions with special reference to chronic pain? BMC Musculoskeletal Disorders 16:87

2) Bury T, Moffat M. 2014. Physiotherapists have a vital part to play in combatting the burden of noncommunicable diseases. Physiotherapy 100: 94–96

3) World Health Professions Alliance. WHPA health improvement card; http://www.whpa.org/ncd_campaign_health_improvement_card.htm; Zugriff am 2.7.2017

pt online 2.7.2017

Autor

Tanja Boßmann

Physiotherapeutin; 2007 Abschluss des Masterstudiums an der Phi­lipps-Universität Marburg; Chefredakteurin, pt_Zeitschrift für Physiotherapeuten; seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin Fakultät für Sport- und Ge­sund­heitwissenschaften, FB kons. und rehab. Orthopädie, Technische Universität München.

tanja.bossmann@pflaum.de

Teilen & Feedback