Warum Physiotherapie so wichtig ist und welche zukünftigen Entwicklungen nötig sind. Der Therapiewissenschaftler Prof. Tobias Erhardt im Gespräch mit SWR1.

[js] Die Therapiewissenschaften sind eine vergleichsweise junge Disziplin und Prof. Tobias Erhardt ist einer von denen, die für diese Wissenschaft stehen. Tobias Erhardt lernte Masseur und wurde Physiotherapeut. Er studierte Sportwissenschaften und Psychologie. Er arbeitete als Lehrer und übernahm vor zehn Jahren eine Professur an der SRH Hochschule für Gesundheit. Er arbeitet daran, dass Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie im medizinischen Gesamtkontext aufgewertet und akademisiert werden, gegen mancherlei Widerstände beispielsweise von Ärzteverbänden.

„Ich wünsche mir die Vollakademisierung“

Im Interview mit SWR1 gibt der Therapiewissenschaftler einen guten Einblick in die aktuellen Diskussionen um Direktzugang, Diagnosehoheit, evidenzbasierte Therapie, die gesellschaftliche Akzeptanz von Physiotherapie, Qualitätsmanagement, Multimorbidität in einer alternden Gesellschaft und Vollakademisierung.

 

Quelle: SWR1. 2020. Kämpft für eine Aufwertung der Physiotherapie. Prof. Tobias Erhardt | Therapiewissenschaftler. https://www.swr.de/swr1/bw/swr1leute/kaempft-heute-fuer-eine-Aufwertung-der-Physiotherapie,prof-tobias-erhardt-therapiewissenschaftler-100.html; Zugriff am 13. Januar 2020