Eine leichte Schädelasymmetrie verschwindet normalerweise in den ersten Tagen oder Wochen nach der Geburt. Tut sie das nicht – und wirken auch Lageveränderungen des Babys nicht – sollte zwischen dem vierten und siebten Lebensmonat mit einer STAR-band™-Therapie begonnen werden. STAR-band™ ist, vereinfacht gesprochen, ein Helm, den das Kind tagsüber und nachts trägt. Er ist so gefertigt, dass er das Wachstum des Kopfes nicht behindert, sondern in eine gleichmäßigere Form und Symmetrie lenkt. Um eine STAR-band™ Kopforthese anzufertigen, muss der Kopf des Babys exakt vermessen werden. Dazu steht ein Scansystem bereit, das mit Hilfe neuster Technologie innerhalb weniger Minuten alle notwendigen Daten erzeugt.

Nähere Informationen zu STAR-band™ erhalten Sie unter: https://www.prowalk.de/produkte/star-band/

Pro Walk GmbH