Nach einem Schlaganfall oder Unfall sind viele Patienten in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt. Der Mehrkanalstimulator KT Motion mit EMG, Biofeedback und Exponentialstrom fördert den Ausgleich fehlender Funktionen bei peripheren und zentralen Lähmungen. Bis zu vier Muskelgruppen können stimuliert und komplexe Bewegungsabläufe trainiert werden. Mit der Dynamischen Intensitätssteuerung (DIS) kann der Patient bestimmen, wann, wie lange und wie intensiv er die Bewegungen ausführen möchte. Weitere Infos unter: www.laehmungen-bewegen.de/kt-motion/