Eine Studie zum Thema Arbeitszufriedenheit von angestellten Physio- und Ergotherapeuten zeichnet insgesamt ein positives Bild für beide Berufsgruppen. In dieser Zusammenfassung stellen die Autoren die zentralen Ergebnisse dar und geben Anregungen für eine Verbesserung des Personalmanagements beziehungsweise die Bindung von Mitarbeitern. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel eine Kombination von frei wählbaren Gehaltsbestandteilen in einem Baukastensystem.

Ausgangslage in der Physio- und Ergotherapie

Das Eckpunktepapier des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) aus dem Jahr 2018 zeigt, dass die zunehmende Misere der Heilmittelerbringer wohl in der Politik angekommen ist. Wie vonseiten des Gesundheitsministers ausgeführt wird, muss die „Leistung der Heilmittelerbringer […] der Gesellschaft mehr wert sein als bisher“. Die Zukunft der Heilmittelerbringer soll sich verbessern – beginnend 2017 mit dem Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) und nun zusätzlich mit dem BMG-Eckpunktepapier, welches über das HHVG hinausgehend eine Verbesserung bei den Preisen für Heilmittelleistungen, weniger Bürokratie und damit mehr Zeit für die Behandlung, mehr Versorgungsverantwortung sowie digitale Angebote vorsieht.