Pflegende haben einen körperlich anstrengenden Beruf; Schmerzen und Einschränkungen im Bereich des Bewegungsapparates sind häufig. Aber auch Stress und psychosoziale Aspekte spielen eine Rolle. Ein Lösungsansatz ist die Kombination von Physiotherapie mit einem berufsbezogenen Coaching.

Zum physiotherapeutischen Alltag gehört die Behandlung von Patienten mit unspezifischen muskuloskeletalen Beschwerden (MSB). Circa 80 bis 85 Prozent der MSB sind unspezifischer Art (1, 2). Zur Behandlung unspezifischer MSB wird Physiotherapie empfohlen (3). Es gibt zahlreiche Hinweise, dass psychosoziale Faktoren sowie Arbeitsstressoren eine wesentliche Rolle bei der Entstehung von MSB spielen (4, 5). Wir haben daher untersucht, ob ein berufsbegleitendes Coaching, das die Physiotherapie begleitet, MSB zusätzlich positiv beeinflussen kann.