Kerstin Klink, selbständige Physiotherapeutin hat über die Jahre ein eigenes Behandlungskonzept entwickelt. Zusammen mit dem neuartigen physiologischen Knoten-Modell des Myofaszialen Organs von Dr. Rolf Eichinger, haben die beiden nun ein Gesamtkonzept geschaffen. Schlüssel dieses Konzeptes ist die Vorstellung des Myofaszialen Organs als Synzythium mit einer -vor allem- neurologischen Funktion. Nach dieser Vorstellung wird das Myofasziale Organ meistens in Knotenarealen affiziert, so dass sich das diagnostische Augenmerk vor allem auf diese Areale konzentrieren muss. Auch in der Therapie nehmen die myofaszialen Knoten eine Schlüsselrolle ein. Der Erfolg ihrer Seminare, nach der Veröffentlichung Ihrer Bücher bei Springer, spricht für sich.

Termine:

  1. 24./ 25. Oktober, 14./ 15. November 2020, 27./ 28. März 2021
  2. 13./ 14. März, 10./ 11. April 2021, 11./ 12. September 2021
  3. 16./17. Oktober, 13./14. November 2021, 19./ 22. März 2022

Infos unter: www.myofaszial.eu