Wohin entwickelt sich der deutsche Gesundheitsmarkt? Was wird von den zukünftigen Physiotherapeuten erwartet? Wo soll es hingehen in der Physiotherapie? Wo muss es hingehen? Über welche Kompetenzen verfügen Physiotherapeuten im Moment? Wie muss sich die Ausbildung von Physiotherapeuten verändern und warum? Es ist notwendig, spezifische berufs- und bildungspolitische Handlungen und Regelungen für die zukünftige Ausbildung von Physiotherapeuten in Deutschland zu verdeutlichen und Empfehlungen abzuleiten.

Die Zukunft sichern

Vor dem Hintergrund des Wandels im Gesundheitsmarkt ist es ein politisches Ziel der Regierung, eine zukunftssichere Ausbildung zu erreichen und beispielsweise förderliche Rahmenbedingungen des Ausbildungssektors und der Berufstätigkeit zu gestalten (1). Als eine Stellschraube wird die Erhöhung der Ausbildungskapazität gesehen, zum Beispiel durch eine Erhöhung der Berufszuwanderer und Absolventenzahlen (1, 2). Das an Schulen für Physiotherapie bisher vielfältig erhobene Schulgeld wird als limitierender Faktor zur Nachwuchsgewinnung und Erhöhung der Ausbildungskapazität gesehen. Aus diesem Grund wurde die Abschaffung des Schulgeldes beschlossen und die Umsetzung dieses Vorhabens bereits in einigen Bundesländern im Jahr 2018 angegangen (3–5).