Bedingt durch die extreme Spezialisierung ihrer Tätigkeit leiden Musiker häufig an Erkrankungen des neuromuskuloskelettalen Systems und bedürfen somit einer individuell auf sie abgestimmten Untersuchung und Behandlung. Physiotherapeutische Maßnahmen müssen sinnvoll mit musikerspezifischen Interventionen kombiniert werden. An der Hochschule Osnabrück wird das Thema Musikergesundheit in Klinik, Forschung und Lehre integriert.

Gesprächspartner

Atorenfoto Christoff ZalpourChristoff Zalpour
Atorenfoto Christoff Zalpour

Christoff Zalpour

Prof. Dr. med.; Arzt und Pädagoge; seit 2003 Professor für Physiotherapie an der Hochschule Osnabrück; seit 2007 Direktor des hochschuleigenen Instituts für angewandte Physiotherapie und Osteopathie (INAP / O); seit 2014 Leiter des MotionLabs (www.wiso.hs-osnabrueck.de/motion-lab.html).