In diese brasilianische Studie wurden 24 Patienten eingeschlossen, die nach einer Bypass-Operation an den Koronararterien an einer kardiologischen Rehabilitation teilnahmen. Zwölf von ihnen wurden in die Experimentalgruppe randomisiert (mittel- bis hochintensive Übungen für die Inspirationsmuskulatur, kombiniert mit Kardio- und Krafttraining), die Kontrollgruppe erhielt eine Placeboanwendung. Geübt wurde zweimal wöchentlich für zwölf Wochen. Zu den Assessments zählten der Sechs-Minuten-Gehtest (6MWD), ein kardiopulmonaler Belastungstest, die Lebensqualität, Muskelkraft und verschiedene Biomarker im Blut. Die Probanden der Experimentalgruppe verbesserten sich signifikant deutlicher in verschiedenen Parametern: 6MWD, maximale Sauerstoffaufnahme, maximaler Einatemdruck, Lebensqualität und Fähigkeit des Plasmas, Eisen zu reduzieren. Daher empfehlen die Autoren die Kombination aus Kräftigungs- sowie Ausdauertraining und einer Aktivierung der Inspirationsmuskulatur für Patienten nach Koronararterien-Bypass.