Orthopädie

Patienten mit chronischen Kreuzschmerzen leiden unter vielen verschiedenen Problemen, dazu gehört auch die Entwicklung eines Angst-Vermeidungsverhaltens. Daher untersuchten Forscher in einer aktuellen Studie, ob ein Stabilisationsübungsprogramm in Kombination mit Verhaltenstherapie effektiv ist. Sie teilten 40 Patienten per Zufall einer von zwei Gruppen zu. 20 Patienten bekamen das Übungsprogramm plus die Verhaltenstherapie, die andere Hälfte diente als Kontrollgruppe. Die Forscher analysierten zum einen Angst-Vermeidungsverhalten (Fear-Avoidance Belief Questionnaire) sowie Einschränkungen (Roland Morris Disability Questionnaire) der Patienten und untersuchten zum anderen die Dicke des M. transversus abdominis. Die Forscher schlussfolgern, dass die Kombinationstherapie effektiver ist, als Stabilisationsübungen alleine.