Auch für interessant befunden: Sonstige

Kanadische Wissenschaftler befragten mithilfe semi-strukturierter Interviews 16 Erwachsene mit chronischen Schmerzen, die länger als drei Monate bestanden. Elf der Patienten waren Frauen, das Durchschnittsalter lag bei 53 Jahren (Spannweite 28 bis 87 Jahre). Drei Hauptthemen ergaben sich aus den Interviews: – die Herausforderung, körperlich aktiv zu sein, herabgesetztes Aktivitätslevel, Beschwerden während körperlicher Aktivität, unterschiedliche körperliche Belastbarkeit, – diverse Faktoren, zum Beispiel Schmerz, Überzeugungen zum Thema körperliche Aktivität, Motivation, Nebenerkrankungen, wahrgenommene Risiken, konkurrierende Anforderungen, – Ziele wie zum Beispiel Schmerzmanagement, funktionelle Verbesserung, mentale Gesundheit, soziale Partizipation und Wohlbefinden. Klinisch tätige Therapeuten sollten versuchen, Barrieren gemeinsam mit ihren Patienten zu thematisieren und, wenn möglich, abzubauen.