Schmerzen im Bereich des Kniegelenks können auf eine Gonarthrose hindeuten. Je nachdem, welche Symptome zusätzlich bestehen, sind aber auch weitere Hypothesen möglich. Damit Lernende nach Anamnese und Untersuchung zu einer fundierten Entscheidung in Bezug auf die physiotherapeutische Diagnose kommen können, müssen sie lernen, Fallbeispiele systematisch zu analysieren. Die Autorinnen zeigen anhand eines Patienten mit Kniebeschwerden, wie es geht.

Einleitung

Die World Confederation of Physical Therapy führt den Prozess des Clinical Reasonings (CR) als ein zentrales Charakteristikum physiotherapeutischen Handelns auf (1). Somit muss es ein zentrales Anliegen von Ausbildung in der Physiotherapie sein, die Kompetenzentwicklung hinsichtlich des CR zu fördern. Dazu eignen sich laut Rivett und Jones (2) insbesondere Fallberichte beziehungsweise Fallbeispiele. Daher ist es sinnvoll, im Rahmen der Ausbildung Denk- und Entscheidungsprozesse in kontextualisierter Form – also eingebettet in Fallbeispiele – einzuüben (2). Hier eignen sich Fälle, bei denen das Ergebnis der Befundaufnahme nicht genannt wird, da so der eigene Denkprozess bei den Lernenden stärker angeregt wird. Derartige Fallbeispiele und zugehörige Arbeitsaufträge müssen von Lehrenden immer wieder neu entwickelt werden. Exemplarisch wird hier ein solches Fallbeispiel mit Arbeitsaufträgen dargestellt. Darüber hinaus wird ein Erwartungshorizont dargelegt, der die vom Lehrenden erwarteten Ergebnisse beinhaltet. Im Rahmen einer methodisch-didaktischen Kommentierung werden die pädagogischen Grundgedanken und Intentionen erläutert, die dieser Übung zur Förderung von CR-Kompetenzen zugrunde liegen. Mit der Bearbeitung dieser Arbeitsaufträge soll zum einen erreicht werden, dass die Lernenden sich den hypothetisch-deduktiven Denkprozess (3, 4) bewusst machen, indem sie ihre Denk- und Entscheidungsprozesse systematisch strukturieren, einzelne Schritte in ihrem Denkprozess identifizieren und dies verschriftlichen. Zum anderen sollen sie einzelne Formen (4, 5) des Clinical Reasonings gezielt und reflektiert anwenden.