Therapie
pt April 2022

Computer, Roboter und Orthesen für die Schlaganfallrehabilitation

Insbesondere in der Neurorehabilitation gehören roboterunterstützte Therapiemaßnahmen und Orthesenversorgung schon seit Jahren zu den elementaren Bestandteilen der Versorgung. Wichtig ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Im Therapiezentrum Egelsbach arbeiten Physio- und Ergotherapie sowie Orthopädie- und Rehatechnik eng zusammen.

Im Gespräch mit Benedikt Preisler
Lesezeit: ca. 6 Minuten
brownfalcon/Shutterstock

Benedikt Preisler

Benedikt Preisler

Er ist seit 1976 Physiotherapeut und leitete zehn Jahre lang die PT-Abteilung an der Universitäts-Kinderklinik Frankfurt am Main. Seit 2013 ist er Geschäftsführer des NEURON Therapiezentrums Egelsbach und leitet ein interdisziplinäres Rehateam. Darüber hinaus gründete Benedikt Preisler 1991 das Unternehmen Pro Walk und 1999 die Optimus GmbH – Zentrum für Technische Orthopädie, die er seitdem als Geschäftsführer leitet. preisler@prowalk.de

Was sind die wichtigsten Eckpfeiler für die interdisziplinäre Rehabilitation bei Ihnen?

Wir sind ein großes interdisziplinäres Team. Im Egelsbacher Konzept verfolgen wir das Ziel, die Behandlung und Versorgung der Betroffenen frühzeitig und bedarfsgerecht zu steuern, damit Mobilität und Lebensqualität so schnell wie möglich verbessert werden können. Wir stützen uns auf Leitlinien-Empfehlungen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Außerdem nutzen wir gerätegestützte Rehatechnologien, deren Effektivität nachgewiesen ist.

Lies den vollen Artikel in

pt April 2022

Erschienen am 05. April 2022