Chronische Schmerzen durch den Einsatz virtueller Welten lindern? Das klingt vielversprechend und scheint nach aktuellem Kenntnisstand auch möglich zu sein. VR-Anwendungen haben für den Einsatz in der Rehabilitation viel Potential und können als alternatives Therapiemedium zu herkömmlichen therapeutischen sowie medikamentösen Schmerzbehandlungen eingesetzt werden. 

Digitale Innovationen zur Therapieunterstützung

Die Digitalisierung schreitet voran – zunehmend auch im Gesundheitswesen. Der Einsatz von digitalen Anwendungen soll Beschäftigte in den Gesundheitsberufen entlasten, sie in ihren Aufgaben und Tätigkeiten unterstützen und Prozesse beschleunigen oder auch die Qualität der medizinischen beziehungsweise therapeutischen Dienstleistung verbessern. Digitale Innovationen werden als Chance für neue Therapieansätze verstanden: In der Physiotherapie können Behandlungsmöglichkeiten ergänzt beziehungsweise erweitert werden, indem digitale Technologien als Unterstützungsmaßnahme zum Einsatz kommen. Neben den Chancen und den Potentialen durch digitale Ansätze in der Therapie, gibt es aber auch Risiken und Herausforderungen, die durch die Nutzung von Technologien im therapeutischen Setting entstehen können.