AlexeiLogvinovich / shutterstock.com

[mk] Wäre es nicht schön, Neues ganz einfach im Schlaf zu lernen? Dieser Traum rückt laut Forschern aus Freiburg jetzt in greifbare Nähe. Der Schlüssel zum Lernen liegt demnach in der Nase. Neu ist die Erkenntnis zwar nicht, dass Gerüche den Lernerfolg erhöhen, wenn sie während des Lernens und später erneut beim Schlafen angewandt werden. Das Team der Wissenschaftler konnte nun jedoch nachweisen, dass man für den Effekt kein komplett ausgestattetes Schlaflabor benötigt.