Wenn der Vorsitzende der Bundesärztekammer irgendwo irgendetwas sagt, wird dem normalerweise viel Bedeutung beigemessen. Wenn die Vorsitzende der Bundestherapeutenkammer irgendwo irgendetwas … Moment! Da war noch was – richtig, wir haben keine. Doch was wäre, wenn? Welche Aufgaben hat eine Berufskammer? Wie sieht der mögliche Weg dorthin aus? Die Autorin ist Koordinatorin der „Initiative Therapeutenkammer”.

Ein Beitrag von Lita Herzig

Eine Therapeutenkammer könnte die therapeutischen Interessen bündeln.PROKOPEVA IRINA
Eine Therapeutenkammer könnte die therapeutischen Interessen bündeln.

Der Ist-Zustand

Im Gegensatz zu den verkammerten Heilberufen (Ärzte, Psychotherapeuten, Apotheker) mit berufsständischer Selbstverwaltung sind Heilmittelberufe von fachfremden Entscheidungsträgern abhängig. Ihre beruflichen Belange werden von Ministerien, Behörden und Krankenkassenvereinigungen bestimmt und geregelt, die für einzelne Teilbereiche der Berufsausbildung, Fort- und Weiterbildung sowie der Berufszulassung, -ausübung und Qualitätssicherung zuständig sind.