Auch für interessant befunden: Orthopädie

Ja, so die Schlussfolgerung dieser randomisierten, kontrollierten Studie aus Spanien. Die Forscher inkludierten 64 Frauen mit Fibromyalgie. Diese waren durchschnittlich rund 54 Jahre alt. Die Interventionsgruppe (n = 32) absolvierte zwölf Wochen lang dreimal wöchentlich ein Training auf dem Fahrradergometer bei 50 bis 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz und führte einmal wöchentlich Dehnungsübungen durch. Die Kontrollgruppe erhielt dieselbe Intervention, allerdings ohne Dehnungen. Die primären klinischen Zielgrößen nach vier und zwölf Wochen waren Schlafqualität (Pittsburgh Sleep Quality Index, Epworth Sleepiness Scale), Fibromyalgie-abhängige Lebensqualität (Fibromyalgia Impact Questionnaire) und Schmerzintensität (visuelle Analogskala). Die Interventionsgruppe war der Kontrollgruppe sowohl nach vier als auch nach zwölf Wochen signifikant in allen Outcomes überlegen. Daher empfehlen die Autoren die kombinierte Intervention aus Ausdauertraining und Dehnungen für Frauen mit Fibromyalgie.