Ein weiteres gerade für Physiotherapeuten interessantes Seminar befasste sich mit dem Thema „Gangtrainer in der Rehabilitation des Gehens nach Schlaganfall“; den Vorsitz hatte Prof. Klaus Jahn aus Bad Aibling / München.

Nach einer Einleitung zur Evidenz bezüglich Verbesserung der Gehfähigkeit und der Frage, wer von welcher Methode am meisten profitiert, wurden die Ergebnisse einer Netzwerk-Meta-Analyse präsentiert (1). Es zeigte sich, dass sich insbesondere spezifische Geräte – wie zum Beispiel Endeffektorgeräte und das Laufbandtraining – auf die Gangausdauer nach Schlaganfall auswirken und andere elektromechanisch assistierte Methoden eher nicht.