Eine Institution mit großer Machtfülle – auch über die Physiotherapie – wurde jetzt in einer Studie hart angegangen. Und zwar genau an dem Punkt, den viele Physiotherapeuten schon lange kritisieren: Viele Interessengruppen im Gesundheitswesen haben keine Möglichkeit, im Gemeinsamen Bundesausschuss mitzureden oder abzustimmen.

Rawpixel.com / shutterstock.com

Kleiner Gesetzgeber

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das oberste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung. Er ist durch den Gesetzgeber beauftragt, in vielen Bereichen über den Leistungsanspruch von etwa 70 Millionen in Deutschland gesetzlich krankenversicherten Menschen rechtsverbindlich zu entscheiden. Daher wird er auch als „kleiner Gesetzgeber“ bezeichnet. Der Ausschuss legt als Entscheidungsgremium die von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erstattungsfähigen medizinischen Leistungen fest.