[js] Ein Großteil des Schlaganfallrisikos lässt sich auf Faktoren zurückführen, die Frauen und Männer gleichermaßen betreffen – etwa Rauchen, Hypertonie und Bewegungsmangel. Das erhöhte Schlaganfallrisiko von Männern im Vergleich zu Frauen wird zu einem guten Teil damit begründet, dass Männer einen ungesünderen Lebensstil pflegen.

Allerdings reichen Lebensstildifferenzen als Erklärung nicht aus: Es muss darüber hinaus auch relevante geschlechtsspezifische Schutz- und Risikofaktoren geben.