[js] Wer sich gesund ernährt, nicht raucht, körperlich aktiv ist und Übergewicht vermeidet, hat ein um etwa 50 Prozent geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dieses reduzierte Risiko besteht unabhängig davon, ob eine hohe oder niedrige genetische Disposition vorliegt. So lautet das Ergebnis einer großen Untersuchung mit mehr als 55.000 Teilnehmern.

„Das sind Ergebnisse, die auch vom Diabetes oder seinen Vorstufen betroffenen Menschen in Deutschland Mut machen sollten”, findet Prof. Dr. med. Dirk Müller-Wieland, Vizepräsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). „Die Studie zeigt, dass jeder etwas gegen den Ausbruch einer Krankheit tun kann.”