Auch für interessant befunden: Urologie

Ziel dieses chinesischen systematischen Literaturreviews war es zum einen, die Wirksamkeit von angeleitetem Beckenbodentraining bei Harninkontinenz nach radikaler Prostatektomie zu beleuchten. Außerdem sollte geklärt werden, ob ein bereits präoperativ einsetzendes Training einen Zusatznutzen bringt. Die Autoren inkludierten bis März 2018 insgesamt 22 Studien mit 2.647 Patienten.

Das angeleitete Beckenbodentraining war den Kontrollinterventionen überlegen, die Nachuntersuchungen erfolgten zwischen einem und zwölf Monaten postoperativ. Ein zusätzlich zur postoperativen Therapie durchgeführtes präoperatives Training brachte hingegen keinen zusätzlichen Nutzen für die Kontinenz nach radikaler Prostatektomie.