Innere Medizin

Für Patienten mit Herzinsuffizienz, die keine Rehabilitation in einer medizinischen Einrichtung wahrnehmen können, ist die Therapie zu Hause eine Alternative. Ist auch eine Mischform in der Rehabilitation effektiv, also kurzzeitige Therapie in einer Einrichtung und anschließend zu Hause? Die Suche in fünf Datenbanken bis Ende Januar 2019 erbrachte 31 randomisierte kontrollierte Studien mit insgesamt 1.791 Patienten. Die kardiologische Reha zu Hause verbesserte die maximale Sauerstoffaufnahme und die Lebensqualität mehr als die übliche Versorgung ohne Übungstherapie. Neun Studien sprachen dafür, dass die Mischform zu einer besseren maximalen Sauerstoffaufnahme führt als die übliche Versorgung, die Lebensqualität blieb aber gleich. Die kardiologische Reha in einer Einrichtung oder zu Hause erzielte vergleichbare Ergebnisse. Die Autoren schlussfolgern, dass sowohl die Mischform als auch die Reha zu Hause die Leistungsfähigkeit verbessern, aber nur Letztere auch die gesundheitsbezogene Lebensqualität erhöht, verglichen mit der üblichen Versorgung. Beide Formen sind Alternativen zur Reha in einer medizinischen Einrichtung.