Auch für interessant befunden: Sonstiges

Diese qualitative Studie stammt aus Toronto, Kanada. 13 Erwachsene mit HIV nahmen daran teil (zwei Frauen und elf Männer), außerdem zwölf Beschäftigte im Gesundheitswesen (Physio- und Ergotherapeuten, Krankenschwestern, Ärzte, Sozialarbeiter und weitere) mit rund zwölf Jahren Berufserfahrung in der Therapie von Patienten mit HIV. Die Probanden waren 50 Jahre alt (Median) und die meisten hatten zusätzlich zur HIV-Infektion circa sechs weitere Gesundheitseinschränkungen. Mithilfe von semistrukturierten Interviews und Fokusgruppen wurden Faktoren wie Barrieren und Förderfaktoren für ambulante Physiotherapie sowie deren genauer Inhalt und Struktur erforscht. Folgende Aspekte sollten berücksichtigt werden, wenn PT ambulant für HIV-Patienten in ein interdisziplinäres Setting implementiert werden soll: den Nutzen und die Evidenz für PT darstellen, strukturierter Ablauf, spezielle Bedürfnisse dieser Patientenklientel berücksichtigen, interdisziplinäre Zusammenarbeit des Physiotherapeuten mit dem weiteren Therapieteam ermöglichen.