Preisträger des diesjährigen „Alice G. Brandfonbrener Young Investigator Awards“ ist Physiotherapeut und Sportwissenschaftler Dirk Möller. Die Ergebnisse seines Projekts wurden in der Zeitschrift „Medical Problems of Performing Artists“ publiziert. Besonders wichtig ist die Erkenntnis, dass sich die Aktivierungsmuster von hohen Streichern mit und ohne Beschwerden messbar voneinander unterscheiden.

Gesprächspartner

Dirk Moeller

Dirk Möller

Diplom-Sportwissenschaftler (DSHS Köln); seit 1997 Physiotherapeut; bis 2015 in verschiedenen physiotherapeutischen Einrichtungen tätig; Fortbildungen u. a. in Manueller Therapie (OMT-DVMT), Medizinischer Trainingstherapie, Elektromyografie, 3-D-Motion-Capturing; seit 2010 tätig an der Hochschule Osnabrück, seit 2015 Professor für Physiotherapie (in Verw.).