Pädiatrie

In dieser retrospektiven Analyse wurden Kinder mit Zerebralparese im Alter von zwei bis 13 Jahren untersucht. Sie nahmen an einem multimodalen Intervall-Rehabilitationsprogramm (Heimübung und Vibrationstraining) im zweiten (n = 262) und dritten (n = 86) Jahr teil, bei welchem die GMFM-66-Werte zu Beginn, nach vier und nach acht Monaten beim Follow-up dokumentiert wurden. Um zwischen möglichen Therapieeffekten und der zu erwartenden Entwicklung bei Standardversorgung unterscheiden zu können, analysierten die Forscher die Effektgröße Cohens d.