Couch-Potatos aufgepasst! Ihr müsst nicht lange trainieren, aber dafür intensiv. So lautet kurz zusammengefasst das Ergebnis einer Studie des Instituts für Sportwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt. Und wenn die Übungen richtig angeleitet und korrigiert werden, können auch untrainierte und ältere Menschen profitieren. Sogar bei Krebspatienten ist der Einsatz des Programms in angepasster Dosierung angedacht.

Gesprächspartner

Jan Wilke

Dr. phil; Sportwissenschaftler (M. A.); wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Sportmedizin am Institut für Sportwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt; Forschungsschwerpunkte: Leitung des Arbeitsbereichs Faszienforschung, Sportrehabilitation und medizinische Trainingstherapie, chronische Rückenschmerzen.