Forschung & Evidenz: Evidenz-Update
pt Januar 2022

Inverse Schulterarthroplastik: Welche Maßnahmen wirken sich nach dem Eingriff positiv auf klinische Outcomes aus?

Lesezeit: ca. 1 Minute
connel / shutterstock.com

Um diese Frage zu beantworten, durchsuchte das Forschungsteam diverse medizinische Datenbanken im Rahmen eines systematischen Reviews nach geeigneten Studien bis einschließlich April 2021.

22 Studien erfüllten die Einschlusskriterien. Es handelte sich um zwei randomisierte kontrollierte Studien, vier prospektive Kohortenstudien, zehn Reviews, fünf Fallserien und eine Fall-Kontroll-Studie mit Stichprobengrößen zwischen neun und 474 Patienten sowie einer Studiendauer von einem bis zehn Jahren.

Alle Studien deuteten darauf hin, dass es nach der Physiotherapie zur einer wesentlichen Verbesserung von funktionellen Outcomes und Anteflexion kommt. Die Forscher identifizierten dabei allerdings erhebliche Variationen hinsichtlich der postoperativen PT-Programme. Ausnahme hierbei waren die progressive Mobilisationsstrategie und die übliche Versorgung zur Verbesserung der Gewebeheilung zwischen der vierten und sechsten Woche nach dem Eingriff.

Lesen Sie den vollen Artikel in

pt Januar 2022

Aktuelle Ausgabe
Erschienen am 11. Januar 2022