Innere Medizin

Hochintensives Intervalltraining ist möglicherweise auch bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit effektiv. Bisher gibt es aber keine Studien zur Sicherheit und den langfristigen Wirkungen. Die Forscher schlossen 93 Patienten mit angiografisch bestätigter koronarer Herzkrankheit ein. Die Patienten wurden per Zufall in zwei Gruppen eingeteilt. Entweder folgten die Patienten einem hochintensiven Programm (vier mal vier Minuten) (n = 46) oder übten mit moderater Intensität (40 Minuten) (n = 47). Über einen Zeitraum von einem Monat trainierten die Teilnehmer dreimal pro Woche, danach folgte eine Phase von 48 Wochen mit Heimtraining (dreimal pro Woche).