Auch für interessant befunden: Innere Medizin

Forscher dieser internationalen Studie werteten die Daten von 1.633 älteren Patienten (65 oder älter) aus. Diese hatten eine akute oder chronische koronare Herzerkrankung (KHK) oder eine Herzklappen-OP gehabt und nahmen an einer kardiologischen Reha teil. Deren Dauer variierte je nach Programm zwischen drei Wochen und drei Monaten. Klinische Zielgrößen vor und nach der Intervention sowie zwölf Monate später waren unter anderem: glykiertes Hämoglobin (HbA1c), maximale Sauerstoffaufnahme (VO2peak), Body Mass Index, systolischer Blutdruck in Ruhe, Cholesterinwerte (low-density lipoprotein-cholesterol – LDL-C). Auch die Einweisungsrate ins Krankenhaus und die Mortalität wurden erfasst.