Auch für interessant befunden: Chirurgie und Orthopädie

Diese Untersuchung stammt aus den Niederlanden. Zunächst befragten die Wissenschaftler 15 Patienten nach Knietotalendoprothese (Knie-TEP) zu ihren Erwartungen und Erfahrungen nach Ende einer zehntägigen hochintensiven Physiotherapie-Intervention. Außerdem wurden  die Gründe für die Fortsetzung oder den Verzicht auf weitere Therapie abgefragt. Auf Grundlage der Antworten entwickelten die Forscher einen Fragebogen, den sie 60 Patienten nach Knie-TEP schickten; 55 von ihnen beantworteten diesen vollständig. 19 Patienten erhielten den Rat, die Therapie fortzusetzen, fünf von ihnen verweigerten  dies.