Forschung & Evidenz: Evidenz-Update
pt Oktober 2021

Kniearthrose: Lassen sich anhand eines neuen Algorithmus für die Praxis relevante Subgruppen identifizieren?

Lesezeit: ca. 2 Minuten
13Imagery/Shutterstock

Ein internationales Forschungsteam hatte kürzlich bereits ein Modell zur stratifizierten Übungstherapie für Personen mit Kniearthrose entwickelt und die Anwendbarkeit im Rahmen einer Pilotstudie überprüft. Aus diesem Projekt heraus entstand der Algorithmus mit dem Namen OCTOPuS, anhand dem die Betroffenen einer von drei Subgruppen zugeteilt werden können. Für die Zuteilung entscheidend sind Body-Mass-Index und die Kraft der Oberschenkelmuskulatur.

Die erste Subgruppe in dieser Klassifikation weist eine hohe Muskelkraft auf. Es handelt sich um einen posttraumatischen Phänotyp; die Betroffenen sind vorwiegend Männer mit aktivem Lebensstil vor der Verletzung, ohne Komorbiditäten und lediglich geringen Schmerzen und Einschränkungen.

Die Muskelkraft der zweiten Subgruppe ist gering. Dazu gehört der alternde Phänotyp; die Betroffenen weisen ein höheres Alter auf und sind eher inaktiv.

Lesen Sie den vollen Artikel in

pt Oktober 2021

Aktuelle Ausgabe
Erschienen am 12. Oktober 2021