Suttha Burawonk / shutterstock.com

Dazu untersuchten chinesische Wissenschaftler 152 Patienten mit osteoporotischer Wirbelkörperfraktur. Diese wurden operativ mittels einer perkutanen Vertebroplastik (PVP) und Osteoporosetherapie versorgt. Es erfolgte die zufällige Teilung in eine Interventions- und eine Kontrollgruppe (jeweils n = 76). Die zusätzliche Therapie für die Patienten der Interventionsgruppe umfasste drei Kräftigungsübungen der lumbalen Rückenmuskulatur, welche die Patienten selbstständig nach erfolgter Anleitung durchführen sollten: