Stellen Sie sich eine schwangere Patientin vor, die Zwillinge erwartet. Im fünften Monat dann der Schock: Nur noch einer der beiden Föten lebt – ein außergewöhnlicher Fall in der psychosomatischen Frauenheilkunde! Die werdende Mutter befindet sich in einer Stresssituation, zwischen Angst und Trauer. Und sie steht plötzlich vor einer weitreichenden Entscheidung! Hier können spezialisierte Ärzte und Physiotherapeuten durch Verfahren zur psychophysischen Spannungsregulation helfen.

Gesprächspartner

Brigitte B..ttcher

Brigitte Böttcher

Seit 1970 Physiotherapeutin; seit 1973 Fachphysiotherapeutin für psychosoziale Medizin; Tätigkeit zunächst im Dresdner Krankenhaus St. Joseph-Stift, dann in der Poliklinik der Dresdner Universitätsklinik Carl Gustav Carus; seit 1996 freiberufliche Dozentin in der Aus- und Weiterbildung in Medizin und Pädagogik.