Ein Forscherteam aus Teheran untersuchte in seiner randomisierten kontrollierten Studie den Effekt verschiedener Ausdauermodalitäten auf Schmerzintensität (VAS), Funktion (Sechs-Minuten-Gehtest, Timed-Up-and-Go-Test (TUG), Chair-Stand-Test) und Einstellung der Patienten zu ihren Kniebeschwerden (Knee Injury Osteoarthritis Outcome Score – KOOS). Dazu teilten die Wissenschaftler 78 Personen mit Gonarthrose zufällig in drei Gruppen auf. Alle Gruppen absolvierten dasselbe Kräftigungstraining, nur die Art des Ausdauertrainings unterschied sich: Laufband, Standfahrrad oder Ergometer für die obere Extremität. Nach acht Wochen hatten sich alle Studienteilnehmer in sämtlichen Outcomes verbessert. Bezüglich der Schmerzintensität und der Ergebnisse im KOOS verbesserten sich die Probanden mit Ergometer mehr als die Laufband-Gruppe, diese profitierte hingegen am meisten in Bezug auf die Ergebnisse des TUG.