Orthopädie

In dieser Studie wurden 91 Patienten mit mechanischer Dysfunktion der Halswirbelsäule zufällig auf eine von drei Gruppen verteilt, welche über vier Wochen hinweg behandelt wurden. Gruppe A erhielt Kinesiotaping. Gruppe B führte Übungen zur Haltungskorrektur durch. Gruppe C erhielt beide Interventionen. Ziel der Studie war es, den Effekt der verschiedenen Interventionen auf die elektromyographische Aktivität des Levator Skapulae (LS) zu untersuchen. Die Nackenschmerzen (numerische Schmerzskala) und verschiedene EMG-Parameter evaluierten die Forscher jeweils vor und nach der Intervention. Die Schmerzintensität reduzierte sich in Gruppe C signifikant stärker als in Gruppe B. In allen Gruppen kam es zu einer Reduktion von Schmerzen und einer Veränderung der EMG-Aktivität. Eine Kombination der beiden Interventionen scheint effektiver zu sein, als die alleinige Anwendung.

Quelle: Elabd AM, et al. 2020. Efficacy of kinesio taping and correction ecercises on levator scapula electromyographic activities in mechanical cervical dysfunction: a randomitzed clinical trial. J. Manipulative Physiol. Ther. Jul 21 [Epub ahead of print] Volltext frei

Link zum Abstract: pt.rpv.media/ncbi32709516