[js] Untersuchungen zeigen, dass rund die Hälfte der Frauen im Klimakterium unter Schlafstörungen leidet. Offenbar sind damit auch Gefäßerkrankungen assoziiert.

In einer Studie wurde nun festgestellt, dass bei Schlafstörungen im Klimakterium häufig Arterioskleroseprozesse in den Karotiden vorliegen.

In dieser Studie wurden 256 peri- und postmenopausale Frauen untersucht. Die Probandinnen waren zwischen 40 und 60 Jahre alt. Alle waren Nichtraucherinnen und keine der Studienteilnehmerinnen arbeitete nachts. Keine Probandin hatte anamnestische und aktuelle klinische Hinweise auf eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.