Auch für interessant befunden: Neurologie

Brasilianische Wissenschaftler verglichen den Effekt von drei verschiedenen Interventionen auf die klinischen Zielgrößen Gang, Gleichgewicht, Mobilität und Lebensqualität bei Patienten mit Morbus Parkinson. Sie randomisierten 45 Patienten in drei Gruppen: Während die Kontrollgruppen entweder nur konventionelle Übungstherapie oder nur Exergaming mit der Nintendo Wii erhielten, bekam die Interventionsgruppe beide Maßnahmen. Die Patienten übten zweimal wöchentlich für jeweils 50 Minuten, zwei Monate lang. Alle drei Gruppen verbesserten sich, ohne Unterschied zwischen den Gruppen. Die Forscher bestimmten auch die Größe des therapeutischen Effekts, hier war die kombinierte Intervention aus Nintendo Wii und konventionellen Übungen den jeweiligen Einzelmaßnahmen überlegen. 

Quelle: Santos P, et al. 2019. Efficacy of the Nintendo Wii combination with conventional exercises in the rehabilitation of individuals with Parkinson’s disease: a randomized clinical trial. NeuroRehabilitation. Sep 3. [Epub ahead of print]

Link zum Abstract:pt.rpv.media/ncbi31498138