Stellen Sie sich vor, Sie haben all Ihre Mails und Social-Media-Accounts gecheckt, Ihrer Lieblingskollegin dieses spannende Hörbuch im Internet bestellt und die anstehenden Banküberweisungen getätigt. Computer ausschalten? Halt! Bleiben Sie doch online und absolvieren Sie auch noch komfortabel Ihr Sportprogramm vor dem Laptop zu Hause – ein Therapieprogramm „made in Germany“ macht’s möglich.

Der Status quo und eine Idee

Trainingstherapie ist erwiesenermaßen sinnvoll für Patienten mit Multipler Sklerose (MS), allerdings wird die Umsetzung in der Praxis erschwert, zum Beispiel durch eine schlechte Erreichbarkeit der Trainingseinrichtung. Ein webbasiertes Heimübungsprogramm könnte hier die Lösung sein. Dr. Alexander Tallner, René Streber und Kollegen des Instituts für Sportwissenschaft und Sport der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Arbeitsbereich Bewegung und Gesundheit (Leiter: Prof. Dr. Klaus Pfeifer), untersuchten in ihrer randomisierten kontrollierten Studie die Wirksamkeit des von ihnen entwickelten Programms motionNet e-Training.