Neurologie

Das cannabishaltige Medikament Nabiximols (Handelsname Sativex) wird bei Multipler Sklerose (MS) gegen Spastik eingesetzt. Italienische Wissenschaftler untersuchten nun in ihrer multizentrischen Studie, wie sich Physiotherapie auf die Wirksamkeit dieses Arzneimittels auswirkt. Von 297 inkludierten Patienten standen im Follow-up nach drei Monaten noch 290 zur Verfügung. Die Patienten bewerteten die klinische Zielgröße Spastik selbst auf einer Numerischen Ratingskala. Nach vier Wochen berichteten 77 Prozent der Patienten über eine Linderung der Spastik um 20 Prozent oder mehr. 22 Prozent der Teilnehmer erreichten die klinisch relevante Verbesserung von mindestens 30 Prozent. Patienten, die Physiotherapie erhielten, verbesserten sich klinisch relevant nach vier Wochen Einnahme von Nabiximols mit höherer Wahrscheinlichkeit als Kontrollpersonen ohne Physiotherapie. Das Medikament konnte bereits nach vier Wochen bei 30 von 290 Patienten wieder abgesetzt werden und bei weiteren 71 Patienten nach zwölf Wochen. Die Wahrscheinlichkeit, zu den Letztgenannten zu gehören, war bei den Patienten, die PT erhalten hatten, geringer. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass Nabiximols effektiv MS-bedingte Spastik verringert, vor allem in Kombination mit Physiotherapie.

Quelle: Grimaldi AE, et al. 2019. The influence of physiotherapy intervention on patients with multiple sclerosis-related spasticity treated with nabiximols (THC:CBD oromucosal spray). PLoS One 14, 7:e0219670 Volltext frei

Link zum Abstract: www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31361750