Obwohl Übungstherapie für Menschen mit chronischen muskuloskelettalen Schmerzen sinnvoll ist, setzen viele Betroffene das Training nicht konsequent fort. Forscher aus London erstellten zu diesem Thema eine systematische Übersichtsarbeit der Literatur bis August 2017 und inkludierten acht randomisierte kontrollierte Studien. Einschlusskriterien waren, dass die Patienten seit mindestens drei Monaten Schmerzen haben mussten, die regelmäßige Übungsdurchführung (Adhärenz) evaluiert wurde und in den Experimentalgruppen mindestens eine Technik aus der Verhaltenstherapie verwendet wurde. In fünf der gefundenen Studien waren die Experimentalgruppen den Kontrollgruppen in der Adhärenz überlegen.