Forschung & Evidenz: Evidenz-Update
pt Oktober 2021

Myokardinfarkt: Hat hochintensives Intervalltraining positive Effekte auf die körperliche Leistungsfähigkeit?

Lesezeit: ca. 1 Minute
connel / shutterstock.com

Welche Effekte hochintensives Intervalltraining (HIIT) auf Patienten nach einem Myokardinfarkt hat, untersuchte das Forscherteam in diesem Review mit Metaanalyse. Hierzu screente es verschiedene medizinische Datenbanken bis einschließlich Februar 2021 nach geeigneten randomisierten kontrollierten Studien und Kohortenstudien. Selektiert wurden die Studien anhand spezifischer Ein- und Ausschlusskriterien.

Die Forschenden inkludierten acht Studien mit insgesamt 387 Probanden. Verglichen mit der Kontrollgruppe (regelmäßiges Training mit moderater Intensität und/oder alltägliche körperliche Aktivität) verbesserte sich die maximale Sauerstoffaufnahmekapazität in der HIIT-Gruppe signifikant. Hinsichtlich systolischem und diastolischen Blutdruck, Maximal- und Ruhepuls, linksventrikulärer Ejektionsfraktion, linksventrikulärem enddiastolischem Volumen und der Lebensqualität ließen sich keine Unterschiede zwischen den beiden Gruppen beobachten.

Quelle: Qin Y, et al. 2021. The effect of high-intensity interval training on exercise capacity in post-myocardial infarction patients: a systematic review and meta-analysis. Eur. J. Prev. Cardiol. Jul 19 [Online]

Link zum Abstract: pt.rpv.media/ncbi34279621

Dieser Artikel ist erschienen in

pt Oktober 2021

Erschienen am 12. Oktober 2021