Im September 2018 fand zum fünften Mal der internationale Kongress der Cranio Fascial Therapy Academy (CRAFTA®) in Hamburg statt. Schwerpunktthema der zweitägigen Veranstaltung waren Schmerzen und ihre Auswirkungen auf den Kopf- und Gesichtsbereich. Neben deutschsprachigen Therapeuten nahmen auch Kollegen aus 13 weiteren Ländern teil. Sarah Venhorst berichtet exklusiv für die pt.

VH-studio / shutterstock.com

Die negative Macht der Worte

Die Aufklärung des Patienten über seinen Schmerz und die dahinterstehenden Mechanismen gehört für einen Manualtherapeuten zur täglichen Praxis.

Prof. Dr. Lorimer Moseley verdeutlichte zum Ende seiner Vortragsreihe die Wichtigkeit der Aufklärung als Behandlungsansatz und gab hilfreiche Beispiele für die Anwendung des Konzepts „Schmerzen verstehen“ in der praktischen Anwendung.