Auch für interessant befunden: Chirurgie und Orthopädie

Gut, so das Ergebnis dieser einfach verblindeten randomisierten kontrollierten Studie. Daran nahmen 149 Frauen mit Osteoporose teil, die über 65 Jahre alt waren und bereits eine Wirbelkörperfraktur erlitten hatten. Während die Interventionsgruppe ein zwölfwöchiges, begleitetes multimodales Therapieprogramm mit Krafttraining und Gleichgewichtsübungen erhielt, bekam die Kontrollgruppe die übliche Therapie. Primäre klinische Zielgröße war die normale Gehgeschwindigkeit, sekundär beurteilten die Forscher noch Sturzangst, gesundheitsbezogene Lebensqualität und körperliche Fitness (zum Beispiel Four Square Step Test – FSST, Functional Reach).