Auch für interessant befunden: Sonstige

13 Physiotherapeuten aus acht Nationen nahmen an einer qualitativen Studie teil. Nach einer elektronischen Befragung und semistrukturierten Interviews ergaben sich vier Hauptthemen: 1) Zusammenarbeit mit Patienten und deren Familien, 2) Arbeit in einem interdisziplinären Team, 3) Übernehmen von Verantwortung, über die reine Therapie am Patienten hinaus, 4) Faktoren, die die Rolle von Physiotherapeuten in der Palliativversorgung beeinflussen. Verschiedene Konzepte wurden identifiziert: sich verändernde Prioritäten, Änderung der Wahrnehmung der Rolle des Physiotherapeuten in der Palliativversorgung. Basierend auf den Antworten der Teilnehmer wurde ein vorher veröffentlichtes Konzept ergänzt. Beispielsweise um den verstärkten Wunsch der Patienten nach Beachtung ihrer Wünsche und ihrer Würde, die Behandlung bei Atemlosigkeit, Patientenvertretung innerhalb der Familie, die Nutzung von Technologien und Netzwerken. Trotz multipler Hindernisse haben Physiotherapeuten in der Palliativpflege einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität.