Akuter Fachkräftemangel ist eine Thematik, die alle Bereiche im Gesundheitswesen betrifft. Um eine bestmögliche und zeiteffektive Patientenversorgung zu gewährleisten, übernehmen Physiotherapeuten in der Schweiz nun Aufgaben, die bislang Ärzten zugefallen sind – mit vielversprechendem Ergebnis. 

Herausforderung: Fachkräftemangel

Das Schweizer Gesundheitswesen steht vor großen Herausforderungen. Aufgrund von demografischen und epidemiologischen Entwicklungen gewinnt der Fachkräftemangel an Bedeutung. Eine mögliche Lösung der drohenden Versorgungsengpässe ist die Entwicklung von integrierten Versorgungsmodellen, die auf eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Gesundheitsfachpersonen fokussieren. Eine wichtige Maßnahme ist dabei ist die Einführung von neuen Rollenfunktionen bei nichtärztlichem Personal, wie beispielsweise im Bereich der Physiotherapie, um die medizinisch-therapeutische Patientenversorgung auch in Zukunft gewährleisten zu können.