Seit einigen Jahrzehnten ist in Deutschland ein Trend zu beobachten, dass psychische und muskuloskelettale Beschwerden bei Angestellten und Selbstständigen zunehmen: Diagnosen und Symptomkomplexe wie Burn-out, berufsbedingte Depressionen und Rückenschmerzen erreichen eine immer größere Progredienz. Das betriebliche Gesundheitsmanagement gewinnt für Physiotherapeuten daher immer mehr an Bedeutung und eröffnet ein neues Handlungsfeld.

Anstieg stressbedingter Erkrankungen zur erwarten

Aufgrund veränderter Arbeitsplatzbedingungen – wie etwa Arbeitszeit (zum Beispiel längere und flexiblere Arbeitszeiten, Wochenendarbeit), Arbeitsorganisation (zum Beispiel Telearbeit) sowie verstärkter Stress durch ein unausgewogenes Verhältnis von Arbeit und Freizeit – ist ein weiterer Anstieg stressbedingter Probleme oder Erkrankungen zu erwarten. Gerade Physiotherapeuten sind Experten für Ergonomie, muskuloskelettale Beschwerden und Stressmanagement, unter anderem für Entspannungskurse.