Schmerzfrei durch Korrektur der Körperhaltungüber die Rezeptoren Auge, Fuß, KauapparatDie Posturologie geht neue Wege in der Schmerztherapie. Durch Einflussnahme auf die Augen, Füße, Zähne, Haut und Narben wird die Fehlhaltung dauerhaft in die natürliche Haltung zurückgebracht und im Langzeitgedächtnis ge-speichert. In diesem Punkt unterscheidet sich die Posturologie von den klassischen Therapien. Wenn diese abgesetzt werden, geht der Körper in die im Langzeitgedächtnis gespeicherte Fehlhaltung meist zurück und die Schmerzen kommen wieder. Die Posturologie ist erfolgreich bei Migräne, Kopfschmerzen, Nacken-, Rücken-, Gelenk-schmerzen, Skoliose und bei Sturzprophylaxe. Präventiv bei Fehlstellungen und Fehlhaltung in der Kindheit.

Sie ist sehr gut kombinierbar mit Naturheilmethoden, Physiotherapie, Osteopathie, Feldenkrais, Akupunktur und macht diese Therapien nachhaltiger.

Die Grundausbildung findet in 3 aufeinanderfolgenden Seminarteilen statt, jeweils an 2 Tagen. Weitere Informationen unter: www.posturmedizin.de